Die Gestaltung der Corporate Digital Responsibility wird auf verschiedenen Ebenen politisch begleitet. Nicht nur auf Bundes- oder Bundesländerebene, auch innerhalb von Parteien oder auf Ebene der Europäischen Union ist Corporate Digital Responsibility ein Thema. Auf nationaler Ebene wurde das Thema in der Politik insbesondere durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und die dort gestartete CDR-Initiative (Mai 2018) präsent. Mittlerweile sind Ministerien-übergreifend verschiedene Projekte, Veranstaltungen und  beispielsweise auch Veröffentlichungen zu Corporate Digital Responsibility bzw. Anknüpfungspunkte dazu entstanden.

 

Beiträge zu CDR & Politik

9. September 2020
19. Juni 2020
15. Mai 2020

BMWi veröffentlicht Broschüre über digitale Nachhaltigkeit im Mittelstand

Zur digitalen Nachhaltigkeit veröffentlichte das Bundesministerium für Wirtschaft und Ener mehr…

14. April 2020

Interview mit der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz: Christine Lambrecht über Corporate Digital Responsibility

Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz hat uns im Interview Fragen rund mehr…

26. März 2020

Heterogene Verankerung von CDR in den Bundesländern

Die deutschen Bundesländer nehmen sich den Herausforderungen der Digitalisierung in sehr u mehr…

5. März 2020

KI-Observatorium nimmt seine Arbeit auf

Am 03. März 2020 nahm das KI-Observatorium der Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft sei mehr…

22. Februar 2020

Schnittpunkte EU-Datenstrategie, KI-Weißbuch und Corporate Digital Responsibility

Am 19.2.2020 wurden von der Europäischen Kommission die ersten beiden Säulen der EU-Digita mehr…

30. Oktober 2019

CDR-Talk beim Digitalgipfel der Bundesregierung 2019 in Dortmund

Mit dem Schwerpunkt “Digitale Plattformen” greift der Gipfel ein Thema auf, das zentral is mehr…

13. September 2019

Acht Prinzipien als Richtschnur für die Digitale Verantwortung

Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz: „Als Gesetzgeb mehr…